REKLAMATIONSBEDINGUNGEN DES ONLINESHOPS (des E-SHOPS)

Ein untrennbarer Bestandteil der allgemeinen Geschäftsbedingungen

1. Es kann nur solche Ware reklamiert werden, die beim Verkäufer gekauft wurde und sich im Eigentum des Käufers befindet.

2. Wenn das Eigentumsrecht noch nicht vom Verkäufer auf den Käufer übergangen ist, macht der Verkäufer im Sinne der geltenden Gesetzgebung das Recht geltend, die Reklamation erst nach der vollständigen Bezahlung im Sinne von § 151a ff. des Bürgerlichen Gesetzbuchs zu erledigen.

3. Wenn der Käufer ein Verbraucher ist (eine natürliche Person, die nicht im Rahmen des Gegenstands ihrer Unternehmenstätigkeit, ihres Jobs oder Berufs handelt), wird auf sämtliche angebotene Waren eine Garantie für einen Zeitraum von 24 Monaten gewährt, falls bei der Ware nichts anderes angegeben ist und es wird im Sinne des Verbraucherschutzgesetzes und des BGBs und dieser Reklamationsbedingungen vorgegangen. Falls der Käufer kein Verbraucher ist, wird im Sinne der Bestimmungen des Handelsgesetzbuchs vorgegangen und die Garantiefrist beträgt 1 Jahr. Die Garantiefrist beginnt mit dem Tag der Warenübernahme vom Versanddienst oder direkt vom Verkäufer, falls der Käufer die Ware persönlich am Tag ihrer Übernahme übernimmt.

4. Der Käufer ist verpflichtet, die Reklamation unverzüglich beim Verkäufer geltend zu machen, und zwar sofort nach Feststellung des Mangels.

5. Die Mängelhaftung bezieht sich nicht auf Mängel, die auf folgende Weise entstanden sind:

  • zum Mangel kam es durch eine mechanische Beschädigung des Produkts, die vom Käufer verursacht wurde,
  • durch einen unsachgemäßen Umgang mit dem Produkt, auf andere Weise, als es in der Gebrauchsanweisung angegeben ist,
  • durch die Verwendung der Ware unter Bedingungen, die durch ihre Feuchtigkeit, durch die chemischen und die mechanischen Einflüsse nicht der natürlichen Warenumgebung entsprechen,
  • durch eine Vernachlässigung der Pflege und Wartung der Ware,
  • durch die Verwendung der Ware im Widerspruch zu den Bedingungen, die in den Unterlagen angegebenen sind, zu den allgemeinen Grundsätzen, zu den technischen Normen oder zu den Sicherheitsvorschriften oder durch eine andere Verletzung der Garantiebedingungen.

6. Von der Mängelhaftung sind ebenso solche Mängel ausgeschlossen, die bei einer Naturkatastrophe entstanden sind.

7. Die Mängelhaftung bezieht sich ebenfalls nicht auf den üblichen Verschleiß der Ware (oder ihrer Teile), durch die Verwendung der Ware. Eine kürzere Lebensdauer des Produkts kann also nicht als Mangel betrachtet werden und lässt sich nicht reklamieren.

8. Die reklamierte Ware muss an unsere nachgenannte Adresse geschickt werden, aber nicht per Nachnahme , oder sie muss persönlich an unsere Kontaktadresse gebracht werden. Die Ware muss angemessen verpackt werden, damit es während des Transports zu keiner Beschädigung der Ware kommt und wir empfehlen, die Ware per Einschreiben zu schicken, ggf. auch zu versichern. Der Ware muss eine Kopie des Kaufbelegs (der Rechnung) und eine Mangelbeschreibung beigelegt werden, wir empfehlen auch das ausgefüllte Reklamationsformular zusammen mit dem Kaufbeleg beizufügen. (https://nakupujbezpecne.sk/docs/form/reklamacia.pdf). Die Reklamation muss ausschließlich schriftlich (per Post) geschickt oder persönlich vorgelegt werden (nicht per E-Mail).

9. Der Verkäufer bestätigt die Annahme der Reklamation und stellt dem Käufer eine Bescheinigung über die Geltendmachung der Warenreklamation in einer entsprechenden Form aus. Als Tag der Geltendmachung einer Reklamation wird der Tag ihrer Zustellung bei dem Verkäufer betrachtet. Falls die Bescheinigung nicht sofort zugestellt werden kann, muss dies unverzüglich geschehen, spätestens jedoch zusammen mit dem Beleg über die Erledigung der Reklamation. Die Bescheinigung über die Erledigung einer Reklamation wird schriftlich zugeschickt.

10. Der Verkäufer ist verpflichtet, die Art und Weise der Abwicklung einer Reklamation sofort festzulegen, in komplizierten Fällen innerhalb von 3 Tagen ab dem Tag der Geltendmachung der Reklamation. In begründeten Fällen, vor allem, wenn eine komplizierte technische Bewertung der Ware notwendig ist, spätestens innerhalb von 30 Tagen ab dem Tag der Geltendmachung der Reklamation. Nach der Festlegung der Art und Weise der Abwicklung der Reklamation bearbeitet der Verkäufer die Reklamation sofort, in begründeten Fällen kann die Reklamation auch später bearbeitet werden. Die Bearbeitung der Reklamation darf aber nicht länger als 30 Tage ab dem Tag der Geltendmachung der Reklamation dauern. Nach dem Ablauf der 30-tägigen Frist für die Bearbeitung der Reklamation hat der Käufer das Recht, vom Kaufvertrag zurückzutreten und ihm wird der volle Betrag für die Ware zurückerstattet oder er hat das Recht auf einen Umtausch der Ware gegen eine neue Ware.

11. Die Rechte des Käufers bei der Geltendmachung einer Reklamation:

  • bei einem behebbaren Mangel hat der Käufer das Recht, dass dieser Mangel unentgeltlich, ordentlich und rechtzeitig behoben wird. Über die Art und Weise der Mängelbehebung entscheidet der Verkäufer. Der Käufer kann an Stelle von der Nachbesserung (Reparatur) den Umtausch der mangelhaften Sache gegen eine mangelfreie Sache verlangen, wenn dem Verkäufer dadurch keine unangemessenen Kosten hinsichtlich des Warenpreises oder der Schwere des Mangels entstehen.
  • Beim Auftreten eines nicht behebbaren Mangels, der eine ordnungsgemäße Nutzung der Sache für den jeweiligen Zweck verhindert, hat der Käufer das Recht auf den Umtausch der Sache oder auf den Rücktritt vom Kaufvertrag (Geldrückerstattung).
  • die Reklamation wird als erledigt betrachtet, wenn das Reklamationsverfahren mit der Übergabe der reklamierten Ware, mit ihrem Umtausch oder mit der Rückgabe des Warenkaufpreises, mit einer schriftlichen Aufforderung zur Annahme der Leistung oder ihrer begründeten Ablehnung endet.

12. Die Beschädigung der Ware, bzw.die Beschädigung der Verpackung (nach den Anweisungen bei der Warenübernahme) muss bei der Warenübernahme kontrolliert werden, weil die Ware beim Transport beschädigt werden kann, wir empfehlen den Käufern die Ware auszupacken und in Anwesenheit des Transportunternehmers durchzusehen. Mit Ihrer Unterschrift beim Kurier erklären Sie, dass die Verpackung unbeschädigt ist.

13. Falls der Verbraucher nicht damit zufrieden ist, wie der Verkäufer seine Reklamation erledigt hat, oder er der Ansicht ist, dass der Verkäufer seine Rechte verletzt hat, hat er die Möglichkeit, sich mit einer Aufforderung zur Behebung dieses Zustands an den Verkäufer zu richten. Falls der Verkäufer auf die Aufforderung zur Behebung ablehnend oder nicht innerhalb von 30 Tagen nach ihrer Absendung reagiert, ist der Verbraucher im Sinne von § 12 des Gesetzes Nr. 391/2015 Slg. über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen und über die Änderung und Ergänzung von einigen Gesetzen berechtigt, den Antrag auf Eröffnung einer alternativen Lösung seines Streitsache zu stellen. Das zuständige Subjekt für die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen mit dem Betreiber des Onlineshops ist Slovenská obchodná inšpekcia (die Slowakische Handelsinspektion, www.soi.sk) oder eine andere berechtigte Rechtsperson, die im Verzeichnis von Subjekten für die alternative Streitbeilegung beim Wirtschaftsministerium der Slowakischen Republik eingetragen ist (der Register der Subjekte für alternative Streitbeilegung ist auf der folgenden Webseite zu finden: http://www.mhsr.sk/zoznam-subjektov-alternativneho-riesenia-spotrebitelskych-sporov/146987s), wobei der Verbraucher die Wahl hat, an welches der vorgenannten Subjekte für die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen er sich wendet. Um alternative Beilegung seiner Verbraucherangelegenheit zu beantragen, kann der Verbraucher auch eine Online-Plattform benutzen, die auf http://ec.europa.eu/consumers/odr/ zur Verfügung steht. Informationen bezüglich der Gebühren für den Antrag findet der Verbraucher auf den Webseiten des konkreten Subjekts für die alternative Streitbeilegung.

14. Diese Reklamationsbedingungen bilden einen untrennbaren Bestandteil der AGB, und der Verkäufer behält sich das Recht vor, sie jederzeit zu ändern, auch ohne den Käufer vorher darauf hinzuweisen.

15. Kontakt Michal Šulek, mit dem Sitz Lúčna 1765/18, 96205 Hriňová - Slowakei,info@abiesland.de


quck-info
0917 240 117
quck-info
Poslať email
quck-info
Platba:
Paypal, prevod, dobierka
quck-info
quck-info
0917 240 117
quck-info
E-MAIL SENDEN
quck-info
Zahlung:
Paypal, banküberweisung
quck-info
quck-info
0917 240 117
quck-info
Poslať email
quck-info
Platba:
Paypal, prevod, dobírka
quck-info
quck-info
0917 240 117
quck-info
Sent email
quck-info
Platba:
Paypal, bankwire
quck-info